Nachdem die letzten Tage eisiger waren als der ganze Winter zusammen, wurde ich heute von den plus 10Grad regelrecht überrascht. Ich bin nämlich auch niemand, der den Wetterbericht permanent checkt. Sollte ich vielleicht mal. Die zwangsläufig auftauchenden Frühlingsgefühle haben mich da direkt auf eine Idee gebracht. Welchen Stuff braucht man eigentlich für den kommenden Frühling. Ich hab da mal meine Top aus dem Shop von Snipes rausgesucht. (an dieser Stelle vielen Dank an Snipes für die Zusammenarbeit <3 )

Mit dem hybriden VaporMax Plus hat Nike definitiv meinen Geschmack getroffen. Der komplett schwarze reiht sich bereits in meinen Schuhschrank ein. Der tropical Colorway bringt aber mehr Frühlingsgefühle ins Spiel. Man könnte meinen, dass der Designer bei der Arbeit den ein oder anderen Cocktail getrunken und dabei den Farbverlauf auf den Vapormax gebracht hat. Ich find die Vorstellung ganz geil, für mich ein must have für die lauen Tage. In Sachen Bequemlichkeit steht der Plus dem “normalen” Vapormax in nichts nach. Das Upper ist weniger Flyknit und eher Neopren-artig gehalten, schmiegt sich aber gut an – wie eine zweite Socke.

Ich brauche unbedingt mal wieder einen neuen Crewneck. Normalerweise geh ich eher auf Kapuzenpullover, aber der hier reizt mich. FILA catcht ohnehin immer öfter meine Aufmerksamkeit, z.B. mit dem Release des FILA Disruptor vor einiger Zeit. Den Schuh hab ich mir bisher zwar noch nicht zugelegt, aber wäre ja auch ein guter Match mit dem Crewneck!

Hätte ich damals mal auf meine Ma gehört. Bis heute sagt sie zur Mode: “Alles kommt wieder, wirst schon sehen”. Behalten hab ich meine Adibreak jedenfalls nicht, hätt ich mal. Ich habe meine schwarze Hose damals schon geliebt, und werde mir definitv wieder eine davon zulegen. Trainingshosen sind mittlerweile ja wieder salonfähig und ich mags auch einfach bequem. Wenn ich könnte, ich würde jeden Tag Jogger tragen.